Was ist Sexting einfach erklärt - EIS.de Report von Sofia und Laura

WhatsApp Nummern per E-Mail

Chatte jetzt mit tabulosen Girls!

Trage deine E-Mail Adresse ein und erhalte WhatsApp Nummern von Frauen


Kostenlos - Anonym & Diskret!

Sexting ist der wohl neuste Trend in Sachen Websex. Was früher der gute alte Telefonsex war, wird nun auf SMS oder What’s App ausgeweitet.

Das Wort Sexting selbst setzt sich aus „Sex“ und „Texting“ zusammen. Es ist also die moderne Variante, heiße Botschaften mit dem Liebsten auszutauschen. Dazu gehört der Dirty Talk per SMS oder das Senden von erotischen Selfies.

Um richtiges Sexting zu betreiben gibt es natürlich auch ganz spezielle Vokabeln. Schreibt ihr eurem Partner bei der Arbeit eine E-Mail setzt unbedingt „NSFW“ in den Betreff! Das ist Englisch und steht für „not suitable for work“, was so viel bedeutet wie „nicht angemessen für die Arbeit“. So kann euer Liebster oder eure Liebste bis zur Mittagspause warten, um die E-Mail zu öffnen, um dann von euren Plänen zu erfahren, dass es heute Abend „Dinner for Two“( womit die 69- Sexstellung gemeint ist) gibt.

Voraussetzung für diese speziellen Begriffe ist natürlich, dass auch der Partner im Bereich Sexting mit euch auf einer Wellenlänge ist. Eurer Kreativität sind jedoch keine Grenzen gesetzt, vielleicht fallen euch sogar eigene Abkürzungen ein, die nur ihr beide verstehen könnt.

Eine beliebte App, die das Sexting erleichtert, heißt „Snapchat“. Sie ermöglicht es, heiße Bilder von sich zu senden, welche sich nach einigen Sekunden selbst zerstören. So braucht niemand Angst haben, im Falle einer Trennung, nackte Tatsachen von sich im Internet zu entdecken.


Quelle: Eis.de